Luxusreise Oman

Spirit of Arabia


REISEVERLAUF:

1. Tag
Mit Swiss fliegen Sie am Vormittag über Zürich und Dubai nach Muscat. Ankunft am späten Abend und Transfer in Ihr Hotel The Chedi Muscat. Alternativ fliegen Sie am Abend des Vortages mit Oman Air von München nonstop nach Muscat. Ankunft am Morgen, Transfer zum Hotel direkt am kristallklaren Golf von Oman. Bei Early Check-in (optional) können Sie die Anlage sofort zum Entspannen nutzen. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung: Entspannen Sie am Privatstrand, an den diversen Pools des Hotels und in der traumhaften Gartenoase. Unsere Empfehlung: eine traditionelle Dhowfahrt für den ersten Eindruck von Muscat.

2. Tag
Erste Station Ihrer Besichtigungen ist die Große Moschee, deren palastartiges Ambiente mit kostbaren Teppichen und riesigem Swarovski- Leuchter jeden Besucher staunen läßt. Anschließend lernen Sie das Opernhaus bei einem Fotostopp kennen: ein Gesamtkunstwerk aus moderner Architektur und traditionell arabischen Formen. Später besuchen Sie das Museum Bait Al Zubair, wo Sie mehr über die Geschichte und Traditionen des Landes erfahren. Den offiziellen Regierungssitz, den Al-Alam-Palast des Sultans Qaboos, besichtigen Sie von außen und bestaunen die Farbenpracht, sowie die beiden portugisischen Forts Jalali und Mirani. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung – vielleicht nutzen Sie ihn für ein Bad im herrlich warmen Indischen Ozean? Am Abend schlendern Sie durch den bunten und exotisch duftenden Muttrah Souk. Zum Abendessen geht es ins gefragte Restaurant Kargeen Caffe, wo es sich mit viel Flair an langen Holztischen wunderbar unter Bäumen sitzen lässt. (F/A)

3. Tag
Mit dem Geländewagen geht es zunächst entlang der Küste zum wunderschönen Wadi Al Arbeieen. Die Oase zwischen schroffen Steilwänden verzaubert durch ihr kristallklares türkisfarbenes Wasser. Als nächstes führt Sie der Weg zum Bimah Sinkhole, einem spektakulären 60 Meter tiefen Krater, in dem ein See – aus Meer- und Wadiwasser – verlockend schimmert. Entlang der Küste geht es weiter nach Sur, der weißen Stadt am Meer. Nächster Halt: Eine Dhau-Werft, wo die historischen Schiffe restauriert oder neu gebaut werden. Ab jetzt wird es ganz gemütlich: Trinken Sie einen Karak-Gewürztee zu Ihrem Lunch mit landestypischen Speisen im Straßencafé Bab al Hara. Sie übernachten im stimmungsvollen Wüstencamp in der Wahiba-Sandwüste und genießen Ihr Dinner zur schönsten Beleuchtung der Welt – unter dem Funkeln der Sterne. Wundervoll romantisch. (F/M/A)

4. Tag
Einfach schön: Beobachten Sie das Farbenspiel der aufgehenden Sonne in den Dünen – mit einem frisch gebrühten arabischen Kaffee. Anschließend wird es rasant: Im Geländewagen geht es offroad durch die Wüste! Vom trockenen Sandmeer geht es hinein ins grüne Wadi Bani Khalid. Glasklar und smaragdgrün schimmert hier das kostbare Nass in einem von Palmen umgebenen Naturpool – nehmen Sie ein Bad und kühlen Sie sich ab! Weiteres Highlight auf dem Rückweg ins Camp: Beim Besuch einer Beduinenfamilie erfahren Sie mehr über das Leben in der Wüste. Zurück in Ihrem Wüstencamp können Sie sich auf einen Kamelritt freuen. Unser Tipp für Ihren ICH-Moment: Zum Sonnenuntergang mit einem Glas Champagner und frischen Früchten auf einer Düne stehen. Das Dinner wird Ihnen wieder unter dem glitzernden Sternenhimmel gereicht. (F/A)

5. Tag
Die Fahrt führt Sie weiter nach Ibra, wo an jedem Mittwoch der lokale Frauenmarkt stattfindet. Beduinenfrauen verkaufen dort ihre handgefertigten Waren. Vielleicht finden Sie ein nettes Souvenir. Anschließend begeistert Sie die Oasenstadt Bahla, die für ihre Stadtmauer, Töpferarbeiten und sogar als ehemaliges Zentrum der Schwarzen Magie bekannt ist. Im weiteren Verlauf besichtigen Sie die Festung von Jabrin, mit dem Flair des omanischen Hoflebens durch kunstvoll bemalte Decken und Holzschnitzereien. Bei einem Picknick in dieser einmaligen Kulisse können Sie die Gedanken schweifen lassen. Im alten Oasendorf Al Hamra und dem Heimatmuseum Bait al Safah erleben Sie, wie Kaffee geröstet, Mehl gemahlen und andere traditionelle Alltagstätigkeiten vorgeführt werden. Über Serpentinen erreichen Sie das Hotel Alila auf dem Hochplateau des Hadschar- Gebirges in 2.000 Meter Höhe. Das Design besticht durch rustikales Ophiolit-Gestein aus der Umgebung und der Blick in die Schlucht ist einfach atemberaubend. (F/M/A)

6. Tag
Eine kleine Wanderung am Vormittag auf dem Saiq Plateau macht Sie mit den pittoresken Besonderheiten der Bergregion bekannt und gewährt immer wieder herrliche Ausblicke über die terrassenförmig angeordnete Bergwelt und deren tiefe Einschnitte. Am Nachmittag entspannen Sie im Hotel: Nutzen Sie den Infinity Pool oder lassen Sie sich im Spa verwöhnen. Von Ihrer Terrasse aus genießen Sie den sagenhaften Blick über das Massiv. (F/A)

7. Tag
Am Morgen fahren Sie nach Nizwa, die ehemalige Hauptstadt von Oman. Hier findet der berühmte, traditionelle Viehmarkt statt – ein Schauspiel wie vor hundert Jahren. Im Souk entdecken Sie Köstlichkeiten der örtlichen Küche und eine überwältigende Pracht für alle Sinne. Außerdem probieren Sie Datteln in Schokolade oder mit Mandeln gefüllt. Bekannt ist Nizwa auch für seine Silberarbeiten, Töpferkunst, Krummdolche und Weihrauch. Anschließend besichtigen Sie das Fort, dessen 30 Meter hoher Turm Ihnen ein herrliches Panorama ermöglicht. Mitten in der Wüste gedeiht bei Birkat al Mauz eine üppige Dattelplantage, dank des traditionellen Jahrtausende alten Falaj- Bewässerungssystems, einer ingenieurtechnischen Meisterleistung. Am Abend erreichen Sie wieder Ihr Hotel The Chedi Muscat. Hier erwartet man Sie bereits zum Farewell Dinner. (F/A)

8. Tag
Nutzen Sie die freie Zeit für letzte Einkäufe oder erholen Sie sich in der luxuriösen Hotelanlage: am Pool, am Strand, oder im exklusiven Spa bei Aroma-Therapie, Ayurveda und Kräuteranwendungen. Ihr Zimmer steht Ihnen bis zum Abend zur Verfügung. Gegen Mitternacht Rückflug mit Swiss über Dubai und Zürich. Alternativ fliegen Sie mit Oman Air am Nachmittag bzw. am Abend nonstop nach Deutschland. (F)

9. Tag
Ankunft