Valencia


Valencia liegt an der spanischen Mittelmeerküste südlich von Barcelona und eignet sich optimal für einen kombinierten Städte- und Badeurlaub.

Die Altstadt mit ihren imposanten Bauwerken, wie Rathaus, Postamt, „Mercat Central“ und Plätzen wie etwa die „Plaza Redona“ und die „Plaza de la Reina“ verleihen Valencia einen besonderen Flair.

Vergessen Sie nicht das bekannteste Bauwerk der Stadt – die Lonja de la Seda (Seidenbörse) zu besichtigen, denn der im Gotischen Stil erbaute Komplex zählt seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Altstadt kann man bequem in wenigen Gehminuten erreichen! Mit den Hop on-/Hop off Bussen haben Sie die Möglichkeit auf 2 Routen (Historisches Valencia und Valencia Maritim) die gesamte Stadt zu erkunden und nach Ihrem Belieben bei den Sehenswürdigkeiten ein- und aussteigen.

Besonders sehenswert ist meiner Meinung nach die „Ciudad de las Artes y de las Ciencias“ (die Stadt der Kunst und Wissenschaft). Mit den außergewöhnlichen Bauten wie „Palau de les Arts Reina Sofia“ (Opernhaus und Musikpalast), „L´Hemisfèric“ (IMAX Kino), „L´Oceanografic“ (größtes Aquarium Europas), „L´Umbracle“ (botanischer Garten und Diskothek), „Museo de las Ciencias Principe Felipe“ (Naturwissenschaftliches Museum) wurden architektonische Meisterwerke geschaffen.

Unweit von der „Ciudad de las Artes y de las Ciencias“ befindet sich der Hafen von Valencia. Er ist der größte Containerhafen Spaniens und einer der wichtigsten im Mittelmeerraum.

Vom Hafen aus erreichen Sie in wenigen Gehminuten den schönen Sandstrand „Playa de las Arenas“. Entspannen Sie am Strand, spazieren Sie entlang der Promenade und genießen Sie den Tag am Meer abseits der Großstadt.

Kulinarisch hat die 3. größte Stadt Spaniens auch einiges zu bieten. Ob die typische „Paella Valenciana“ oder die beliebten Tapas, Valencia lässt keine Wünsche offen.